11.2.2015 – Mittwoch

Mittwoch, den 11.2.2015

Gut geschlafen, 6h aufstehen, kein Wasser.
Kam aber nach 15min. Also Dusche, Toilette, alles ja ganz feudal.
Das Wasser wird zum Sparen manchmal abgestellt, also muss die Tonne immer voll sein.
Übrigens teilen wir das uns zu siebt!

Foto Meine Dusche

Unsere Dusche und Klo

Unsere Dusche und Klo

Dann nach 7 Uhr Frühstück, scrambled eggs, Toast, Reis, Fleisch, Würstchen.
Vor jedem Essen wird gebetet, wer kann mir ein kurzes über Kommentare senden?

Heute Abfahrt um 8.20 Uhr, 45 min nach Balaoro.

Screenshot Balaoro Karte

Balaoro

Balaoro

image

Eine Menge Patienten warten schon sehnsüchtig.
Habe mein Sprechzimmer im eigenen Barangay Health Center house.

FOTO Barangay Health Center

das hc haus mit Sprechzimmer

Alles aufgeräumt, Kaffee, Crackers, später Kokosnuss.

Einige Kontrollen, RR, Diabetes. Kein BZ- Messgerät, das geht eigentlich gar nicht!
Glen hatte die glorreiche Idee, über CdO eines zu bestellen, das wurde nach Valencia gebracht.
Und sollte mit der hiesigen Ambulanz abgeholt werden. Toll, dachte ich : Problem gelöst, aber sie meinte , wir müssen mit, denn der Fahrer bekommt es nicht in Valencia ausgehändigt. Ich sagte dann, ich würde nicht gerne mitfahren, 2h mindestens hin und zurück.
Sie fuhr dann mit Jan nach nochmaligem Nachfragen und meinte, dann gebe es kein Abendessen hier.
Ich glaube, sie war etwas sauer, aber auf 2-3h extra Fahrt hatte ich jetzt wirklich keine Lust mehr.
Na ja, Heinz meinte auch, ich müsste nicht mitfahren.

Haben Hähnchen geholt und mitgeholfen, ausserdem Obstsalat a la German doctors!

An Patienten sah ich heute u.a. auch wieder einige Pterygiums, wird mit Dexamethason behandelt.

Foto Pterygium

Pterygium

Pterygium

image

Olaf, was ist das???

Eine Patientin mit unklarem Augenlidtumor.

Der Urinbeutel wird gleich mitgebracht, vor Ort bei mir untersucht.

Patientin mit Urinbeutel

Patientin mit Urinbeutel

Praktisch ist die Babywaage.

Foto Waage

Babywaage

Babywaage

 

Unser schwäbischer Zahnarzt hat seine Vorstellung öffentlich auf dr Bühne-ja, wirklich!
Direkt vor aller Augen, heute wurden 55 Zähne gezogen. Die werden aus hygienischen Gründen abends verbrannt.

Foto stage Zahnarzt

stage Dentist

Mittags wurden wir wieder reichlich bekocht.

Foto Mittagessen

Mittagessen

Mittagessen

Danach nochmals etwa 30 Patienten, insgesamt 70.

Wir hatten dann ein Treffen mit dem Ortsvorsteher, dem barangay captain.
Kein Englisch, lächelt aber nett mit Zahnlücke.
Es gab noch ein Abschlussmeeting mit den vielen volunteer health workern, meist Frauen.
Ich nannte die 10 meist vertretenen Krankheiten, am meisten sollen sie die unterernährten Kinder im Auge behalten. Sie brauchen extra Nahrung, die sie von uns erhalten für 6 Wochen. Supplementär Vitamine. Sie kommen dann jede Woche in das Health center zum Wiegen.

Volunteer Motto

Volunteer Motto

 

Advertisements

4 thoughts on “11.2.2015 – Mittwoch

  1. Irene Köncke

    Hallo Verenchen, liebe Grüße von Olaf. Der Befund könnte einem Bindehautlymphom entsprechen. Dann müsste eine Biopsie entnommen werden, mit anschließender Op und Bestrahlung. Bis bald ,Reni

    Like

    Reply
  2. Sandra

    Hallo Mami,
    Wolltest du nicht ein Tischgebet?😊 Ich weiß ein paar…
    Alle guten Gaben, alles was wir haben, kommt oh Gott von dir, wir danken dir dafür.
    Oder einfach: Lieber Gott, segne flott😜😅
    LG Sandra😘❤️

    Like

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s