28.1.2015 – Mittwoch

Mittwoch, 28.1.2015

Walay sapayan: bitte sehr
Salamat: danke
Sakit: Schmerz
Oo (ohoh): ja, wird von uns anfangs immer als nein gedeutet
Dili: nein

So langsam lerne ich ein paar Wörter Visayan, ein Dialekt, der hier gesprochen wird.
Etwa 40 Patienten habe ich die ersten beiden Tage jeweils behandelt.
Heute waren es wohl deutlich weniger. Wir hatten nachmittags eine Kaffeepause in der Kantine mit Reiscookie und waren auch schon um 16h fertig.

Als ich aus dem Tor trat morgens, kreutzten 2 Hunde einträchtig nebeneinander herlaufend den Weg. Der eine hielt eine volle Abfalltüte im Maul, dann ließen sie die Tüte fallen und machten sich über die Reste her.

TherapieanleitungWir hatten einige Patienten mit Hypertonus Monitoring, etliche mit Scabies, einige mit toxischer Hyperthyreose. Erstere bekommen entweder HCT, Captopril, Enalapril, Amlodipin, Metoprolol. Allerdings ist Amlodipin gerade out of stock. Bei Scabies Benzyl Benzoat 25% 3 Tage. Für viele Anwendungen gibt es Bilder und Beschreibungen.

 

 

 

 

Bei V.a. Hyperthyreose wird ein TSH erstellt, US nur, wenn malignitätsverdächtig. Klinik abgefragt und untersucht, dann bei Bedarf, falls toxic Carbimazol und Propranolol, ich sehe viele Strumen.

TherapiebeschreibungBei unkomplizierten Atemwegsinfekten nehme ich gerne Lagundi, ein Saft aus etlichen Pflanzen, der als Mucolytikum hilft. Außerdem bekommen dieser Patienten ein Merkblatt mit für Inhalationen und die Handhabung von Salzwassertropfen für die Nase.

 

Jeden Tag kommen auch Patienten, die sich das Ohr verletzen mit Q-Tips. Teilweise ist es sehr tief und dann nach Tagen zugeschwollen. Die armen Kinder müssen ordentlich Schmerzen aushalten. Mein Otoskop ist leider kaputt, die Batterie hat einen Kurzschluss in der Lampe verursacht und die Firma Riester ist weit weg. Wir suchen nach Hilfe.

Weil es sehr heiß ist kommen die Patienten oft mit einem nassen Frotteelappen im Nacken in die Ambulanz. Das soll den Schweiß auffangen. Es wird sogar von den Polizisten auf der Straße mit den Uniformen verwendet.

Eine Frau, die mit dem untergewichtigem Ehemann von weiter her kommt, braucht morgen Labor, EKG. Sie darf mit ihrem Mann im mothers house übernachten, bekommt 3 freie Mahlzeiten, natürlich auch der Mann. Sie waren nachmittags bei mir und hatten ausser Frühstück noch nichts gegessen. Sie waren sehr dankbar dafür.

2015-01-28 15.11.15Heute kam nochmal ein Mädchen zu mir, der Verdacht auf Dengue hat sich nicht bestätigt.
Diesmal war der Vater dabei. An einer Hand hatte er so lange Fingernägel, das habt ihr noch nicht gesehen. Damit säuberte er dem Mädchen die Nase. Er erzählte, dass er eine Operation und eine Schusswunde am Unterarm hatte. Seitdem tut ihm Nagelpflege jeglicher Art weh, deshalb lässt er es. Er scheint eine Neuropathie zu haben, Medis bekommt er deswegen nicht.

Kind
Meine Gummibärchen werden dankbar angenommen, sie lieben Süsses! Das äußert sich leider auch an den Zähnen, Karies , wo man nur hinsieht.

Übrigens habe ich von allen Patienten selbstverständlich das Einverständnis eingeholt, sie zu fotografieren!

Meine hilfsbereite Übersetzerin M erzählt folgendes:
ihr Mann ist Polizist, die werden hier immer verdächtigt, etwas auszuplaudern von den Kriminellen. Jahrelang sind sie nicht zusammen in der Stadt gewesen, damit ihrer Familie nichts passiert. Schon dreimal hat ihr jetzt 9 Jahre alter Sohn Tote gesehen. Ein Mann wurde direkt vorm Haus von einem vorbeifahrenden Motorradfahrer erschossen, einer starb bei einem Verkehrsunfall.

Im doctors house werden wir übrigens hervorragend von Inday und Ivy versorgt, die 2 Mahlzeiten am Tag für uns kochen, die Wäsche (von Hand) waschen, perfekt zusammen legen und bügeln. Nur Frühstück machen wir selbst, es wird eingekauft und abgespült.
Das Essen ist sehr gut, man wird immer satt. Obst immer da. Mangomarmelade schmeckt lecker.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s